IOTA Seed-Generator

Die IOTA-Seed muss 81 Zeichen lang sein und darf nur die Zeichen A-Z und die Ziffer 9 enthalten.

Kann ich einen Online-Seed-Generator verwenden? Nein.
Warum nicht? Niemand kann garantieren, dass die Online-Seite die Seed nicht an andere Personen sendet. Auch wenn die Entwickler ehrliche Entwickler sind, können sie nicht garantieren, dass ihre Seite nicht gehackt wurde.

Um 100% sicher zu gehen, solltest du einen Seed-Generator lokal auf deinem Rechner ausführen (idealerweise ohne Internet).

Folgende Möglichkeiten (bis auf die letzte) kann ich empfehlen. Ich habe sie nach Sicherheit absteigend sortiert:

 

Generierung der Seed mit der Konsole

Unter Linux

Konsole (Terminal, bash, sh, …) öffnen und folgendes Kommando ausführen:
cat /dev/urandom | tr -dc A-Z9 | head -c${1:-81}

Unter MacOS

Terminal öffnen und folgendes Kommando ausführen:
cat /dev/urandom | LC_ALL=C tr -dc 'A-Z9' | fold -w 81 | head -n 1

Das Terminal öffnest du folgendermaßen:

  • Öffne die Spotlight-Suche (Tastenkürzel: ⌘ + Leertaste)
  • Suche nach ‚terminal‘
  • Starte das Terminal
    MacOS Terminal Icon
  • Kopiere das oben angezeigte Kommando und drücke anschließend Return

Unter Windows

Windows hat die Kommandozeile (cmd) und die PowerShell, beides leider ohne kryptografisch sicheren Zufallsgenerator. Du kannst dennoch unter Windows eine Seed in der Konsole generieren, in dem du Git Bash (empfohlen, da unkomplizierter) oder Cygwin verwendest. Lade dir eines der beiden herunter und starte die Bash-Emulation durch drücken der Windows-Taste und das anschließende Eingeben von ‚bash‘ oder ‚cygwin‘.
Git Bash Windows Suche

In der nun geöffneten Konsole gibst du folgendes Kommando ein und drückst Enter:
cat /dev/urandom | LC_ALL=C tr -dc 'A-Z9' | fold -w 81 | head -n 1

IOTA Seed Generierung in der Git Bash

 

Generierung der Seed mit KeePass

  1. KeePass herunterladen
  2. KeePass starten
  3. Im Menü Extras -> Passwort generieren… (Tools -> Generate Password…) öffnen
  4. Folgende Einstellungen verwenden:
    Länge des Passworts: 81
    [✔] Großbuchstaben
    Zusätzliche Zeichen: 9
    IOTA Seed Generator KeePass
  5. Die erstellte Seed in KeePass speichern bevor du sie zum Öffnen einer Wallet verwendest. Damit verhinderst du, dass die Seed verloren geht (z.B. bei einem Stromausfall oder Absturz).

Generierung der Seed mit Docker

  1. Docker installieren: Docker für Windows, Ubuntu, Debian, MacOS oder andere
  2. Ein Terminal starten
    1. Windows: Windows-Taste drücken und ‚cmd‘ eingeben. Ersten Eintrag starten.
      Windows cmd starten
    2. MacOS: Siehe Terminal von MacOS
    3. Linux: Wer Linux benutzt, weiß wie es geht
  3. Befehl docker run -it alpine ausführen.
    Docker Alpine unter Windows
  4. Kommando cat /dev/urandom | tr -dc A-Z9 | head -c${1:-81} && echo ausführen.
    Docker Alpine IOTA Seed Generierung

Generierung der Seed über einen Download

Ein Download eines Seed-Generators kann ich nicht empfehlen. Es kann keiner zu 100% garantieren, dass die Seed nicht an andere Personen gesendet wird.

Seed selbst wählen

Von allen Optionen ist die Seed selbst wählen/ausdenken die schlechteste Idee. Das menschliche Gehirn ist nicht in der Lage, einen kryptografisch sicheren Code zu erstellen. Die Gefahr einer Kollision (einer identischen Seed einer anderen Person) ist um ein vielfaches höher, als bei der Erstellung über technische Hilfsmittel.

Bei Fragen hierzu kannst du mich gerne in der Telegram-Gruppe anschreiben.

Wie du eine IOTA-Wallet erstellst, kannst du hier nachlesen: IOTA-Wallet-Anleitung